BALI LIFE // DER TEMPEL DER HEILIGEN QUELLE // PURA TIRTA EMPUL




Bali, die Insel der wunderschönen Tempel


Bali, ein traumhafter Ort. Bunt, spirituell und friedlich. Ein Ort, der es einem leicht macht, anzukommen und sich selbst zu finden. Runterfahren, das wahre Glück erkennen - in der Alltäglichkeit. Selten war ich so bei mir, glücklich, angesteckt von der Herzlichkeit der Bewohner Balis. Ja, Bali hat sicherlich auch weniger schöne Seiten - zum Beispiel das Müllproblem, und doch ist diese Insel so einzigartig und wunderschön, das lässt sich kaum in Worte fassen. 

Knapp drei Wochen bin ich nun schon auf Bali und habe in dieser Zeit viel gesehen. Und gern möchte ich euch "mitnehmen" und meine Erlebnisse und Eindrücke mit euch teilen. Habt ihr Lust? Anfangs hatte ich überlegt, alle sehenswerten Tempel in einem Beitrag zu zeigen - das hätte aber wahrlich den Rahmen gesprengt. Die Bilder sind einfach zu schön. 


Pura Tirta Empul, der Tempel der heiligen Hindu-Quellen

Ich fühle mich schon immer dem Wasser verbunden, am Wasser fühle ich mich Zuhause. Das Wasser gibt mir Luft und Raum, am Wasser kann ich nachdenken oder einfach nur sein. Das war schon immer so. Nicht verwunderlich also, dass ich als erstes den Pura Tirta Empul Tempel besuchte, der Tempel der heiligen Hindu-Quellen.






Heiliges Wasser

Der Tirta Empul Tempel ist unweit des Örtchen Manukaya gelegen und somit knapp 20 km von Ubud entfernt. Mitten im Dschungel , ist der Tempel der heiligen Quelle ein echter Wallfahrtsort für die Hindus, welche sich dort rituell waschen und  beten. 

Auch den Touristen ist es gestattet, in eines der zwei Becken zu gehen, sich rituell zu waschen und zu beten. Eine einmalige Erfahrung. 

Wichtig - es ist nicht erlaubt, mit dem geliehenen Sarong, welchen man am Eingang bekommt, ins Wasser zu gehen. Am besten ihr besorgt euch vorher einen eigenen - solltet ihr auch zur Waschung ins heilige Wasser wollen.  

Hat man einen guten Fahrer oder einen Guide, erfährt man auch viel zur Geschichte des Tempels sowie zu den Ritualen. Unglaublich spannend. So hat das Wasser ganz unterschiedliche Kräfte - zwei sind z. B. nur den Toten vorbehalten. 

Der Eintrittspreis liegt umgerechnet bei knapp 1,80 Euro. 

Dieser Ort hat mich persönlich sehr berührt und fasziniert. Ich hätte dort Stunden sitzen können, um auf das Wasser zu schauen. Oh so wunderbar, dieser schöne Tempel im Herzen Balis. 





Labels: , , , , , , , , , ,