WIR LIEBEN #1: FRANZISKA KLEE // MEIN BABYSCHUH





Wir lieben Franziska Klee!

"Wir lieben..", eine Verlängerung der "aus der Region.."-Reihe, in der wir über kleinere und größere Labels berichten, die wir toll  und gut finden. Über Produkte, die mit viel Liebe und Herz produziert werden - darum geht es in "Wir lieben". 

Und heute starten wir mit Franziska Klee, die wunderschöne Taschen und Geldbörsen sowie Moccassins herstellt. Das Leder in Deutschland produziert und unbedenklich, so butterweich und zart. Die Moccs sind so wunderbar weich und schön und zeitlos. Schaut sie euch unbedingt an. Und das Beste, man sie sich konfigurieren - sie farblich so gestalten, wie man es am liebsten hat. 

Franziska Klee, die kann was und deshalb habe ich heute ein kurzes Interview für euch. 



Liebe Franzi, wie kam es dazu, dass du Franziska Klee gegründet hast?

Begonnen hat alles 2012 kurz vor der Hochzeit einer sehr guten Freundin. Mein Outfit war fast komplett, nur eine passende Tasche fehlte noch. Ich habe wirklich ewig gesucht. Am Ende habe ich mir dann selbst eine Clutch genäht. Die kam so gut an, dass daraus eine Kollektion wurde und *puff*.. folgte Rucksäcke, Shopper, Portemonnaies uns seit neuestem auch Babyschuhe. 


Was ist dir besonders wichtig?

Ich arbeite am liebsten mit Leder. Mir ist wichtig, dass die Qualität stimmt und ich mit meinem Handeln die Umwelt nicht zu sehr belaste. Daher verwende ich für die meisten Taschen und alle Babyschuhe Ökoleder aus Deutschland. Das Tolle ist, dass sich das Leder unheimlich weich und geschmeidig anfühlt. Keine Tasche und kein Babyschuh gleicht dem anderen und je lieber sie benutzt werden, desto einzigartiger werden sie. Die Oberfläche verändert sich nämlich mit der Zeit. 

Natürlich ist es mir auch wichtig, einen eigenen Stil entwickelt zu haben, den man wiederkennt. Ich liebe klare, minimalistische Designs mit dem Blick für's Detail. Alle Entscheidungen, die ich treffe, dienen einem Ziel - ein wahres Lieblingsstück zu erschaffen, das man gerne überall mit hinnehmen möchte. 


Was macht dich in Bezug auf dein Business besonders glücklich und stolz?

Besonders stolz bin ich auf meine kleine Familie. Es ist nicht immer einfach, wir bekommen es aber doch immer ganz gut hin, unser Familienleben und das Label in Einklang zu bringen. Mitte des Jahres möchte ich mich dann endgültig selbstständig machen und weiter jede Menge Herzblut in unser Projekt stecken. 


Liebe Franzi, vielen lieben Dank für das Interview. 

Wie so ein Mocc von Franzi entsteht, das könnt ihr im folgenden Video sehen. Toll. 



Auf Instagram werde ich die Tage außerdem ein Paar dieser wundervollen Moccassins verlosen. Ihr dürft also gespannt sein. Ich bin es auch. 




Labels: , , , , , , , , ,