Rezept: NUSSTALER & AKTION WUNSCHZETTEL




In der Weihnachtsbäckerei..

..gibt es manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch,
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei,
in der Weihnachtsbäckerei.

Die Vorweihnachtszeit. Jedes Jahr aufs neue wieder voller Magie und Vorfreude. Rolf Zuckowski gehört dazu, genau wie Frank Sinatra und Michael Bublé. Und meine heiß geliebte Weihnachts CD von Rod Stewart. Gemeinsame Stunden, in denen fröhlich gebacken und gelacht wird. Stunden voller vorweihnachtlichem Zauber. Die Adventszeit ist magisch. Jedes Jahr aufs Neue. Und gerade mit Kindern erlebt man diese ganz besondere Zeit im Jahr noch einmal viel intensiver. Kinder entschleunigen, sie verändern den eigenen Fokus, sie erden. Es gibt nichts, was mich als Mutter glücklicher macht, als das Leuchten in den Augen meiner Kinder, wenn sie das erste Türchen ihres Adventskalenders öffnen dürfen. Oder der Heiligabend kurz bevor steht und endlich das Glöckchen läutet. Liebe. So so viel Liebe.

Um euch die Adventszeit noch ein wenig schmackhafter zu machen, habe ein unglaublich tolles Keks-Rezept für euch. Sehr simpel und schnell in der Herstellung, schlägt es geschmacklich nahezu alles: der Nusstaler. Ich bin ja ein kleiner Nussknacker. Damals, in der Vorweihnachtszeit, saß ich mit meinem Opi auf der Couch und es gab nichts größeres für mich, als mit ihm Nüsse zu knacken und zu naschen. Jahr für Jahr war das so. Nüsse und liebste Erinnerungen an meinen Großvater gehören für mich also ebenfalls zu Weihnachten, wie die Luft zum Atmen. Und ich möchte, dass meine Kinder später genau so schöne Erinnerungen an die Weihnachtszeit haben. Ich möchte, dass sie sich mit einem Lächeln erinnern und diese Magie auch an ihre Kinder weitergeben.

REZEPT: Nusstaler

Zutaten:

200 Gramm weiche Butter
300 Gramm Zucker
500 Gramm Mehl
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
2 Eigelb
ca. 150 - 200 Gramm ganze Haselnüsse
ca. 150 - 200 Gramm ganze Mandeln


Zubereitung:

Als erstes hackt ihr die Nüsse recht grob. Das Nudelholz ist da ein treuer Helfer. Wenn ihr einen Multifunktionsküchenmaschine habt (wie meinen Prep & Cook), dann könnt ihr die Nüsse darin problemlos hacken. Die Nüsse sollten nämlich nicht zu klein sein. Als nächstes verarbeitet ihr die weiche Butter, den Zucker und Vanillezucker zu einer Masse. Dies könnt ihr mit Hilfe einer Küchenmasche oder per Hand tun. Als nächstes rührt ihr die Eier, das Eigelb und die Prise Salz unter. Dann das Mehl dazugeben und alles kneten. Als letztes die Nüsse hinzugeben und noch einmal ordentlich kneten. Letztendlich rollt ihr den Teig in etwa 3 bis 4 Rollen, wickelt diese in Backpapier oder Frischhaltefolie ein und gebt den Teig für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. Ist der Teig ausreichend abgekühlt, nehmt ihr ihn und schneidet ihn mit einem scharfen Messer in Scheiben. Diese bitte nicht zu dünn. Die Keksteig-Scheiben auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech in den vorgeheizten Ofen (Umluft etwa 160 Grad) geben und etwa 10 - 14 Minuten backen. Die Kekse sollten nicht braun werden. Fertig.

Lasst es euch schmecken! 

PS: wenn ihr nachbacken solltet, lasst mich bei Instagram doch unter dem Hashtag #OhWunderbarkocht doch daran teilhaben. Ich freu mich immer sehr!




Limango hat ein rührendes Video rund um die Weihnachtszeit mit Kind produziert. Habt ihr das schon gesehen? Auch hat limango die limango Wunschzettel Aktion ins Leben gerufen. Kinder dürfen ihren selbst gemalten, gebastelten oder geschriebenen Wunschzettel an weihnachtszauber@limango.de schicken. 

Oder ihr lasst limango den Wunschzettel ganz klassisch über den Postweg zukommen:

Weihnachtsmann
c/o limango GmbH
Landsberger Straße 6
80339 München 

Ich drück euren Kleinen ganz fest die Daumen, dass ihnen ihr materieller Wunsch erfüllt wird. Vielleicht gibt es ja etwas, dass sich eure Kleinsten schon lange von Herzen wünschen. 



*in liebevoller Zusammenarbeit mit limango

Labels: , , , , , , , ,