Rezept: QUARK-HIMBEER-DESSERT MIT BAISER




Quark-Himbeer-Dessert

Ihr Lieben,

ein Dessert, das hier momentan am liebsten täglich vernascht wird: ein Quark-Himbeer-Dessert mit Baiser. Als Himbeere- und Baiserliebhaber kann ich an diesem Dessert also gar nicht vorbei. So so lecker und doch in maximal 15 Minuten zubereitet. Und geliebt von Groß und Klein.

Was braucht ihr also?

Z U T A T E N:

- 200 g Himbeeren (frisch)
- etwa 50 g gefrorene Himbeeren
- 50 - 80 g Baisertuffs
- 150 - 200 g Schlagsahne
- 300 - 400 g Magerquark
- 4 EL Zucker
- ein Tütchen Vanillezucker


Z U B E R E I T U N G:

Als erstes wascht ihr die frischen Himbeeren und trocknet diese behutsam. Im Anschluss lasst ihr die gefrorenen Himbeeren auftauen (oder erwärmt diese leicht). Die aufgetauten Himbeeren mit einer Gabel zu Brei verarbeiten. Im Anschluss die Baisertuffs grob zerkleinern. Wir lieben Baiser und dementsprechend viel Baiser wird im Anschluss unter die Quarkmasse gemischt.

Nun die Sahne steif schlagen. Den Quark mit dem Zucker und dem Vanillezucker kurz verrühren. Anschließend die Sahne vorsichtig unter den Quark heben. Nun das Himbeerpüree, die frischen Himbeeren und  Baiser unter die Quark-Sahnemasse mischen. In Gläser füllen, dekorieren und kalt stellen. Fertig. So fix und so lecker. 



Labels: , , , , , , , , , , ,