GO RAW BE ALIVE + GEWINNSPIEL




So schmeckt gesund von Boris Lauser - Karotten-Suppe plus Verlosung

Vor kurzem erreichte mich ein Päckchen mit einem neuen Kochbuch rund um Rohkost von Boris Lauser. Schlank, fit und happy mit Rohkost lautet das Motto. Ich muss gestehen, ich habe mich mit dem Thema Rohkost bisher weniger auseinander gesetzt. Deshalb war ich ganz besonders gespannt, in dem Buch zu stöbern und mein Wissen zu erweitern. Eins ist sicher - Rohkost muss nicht langweilig sein. Ganz im Gegenteil. Im Buch "GO RAW BE ALIVE" wird gemixt, gekeimt, fermentiert und gedörrt. Gesunder Genuss für Vegetarier, Veganer und Flexitarier.


"Das Leben ist einfach zu kurz für schlechtes Essen!" 

So lautet das Motto des Autors Boris Lauser, der Raw Food Chef und Culinary Artis in Berlin ist. Seit 2009 veranstaltet er unter dem Namen "b.alive!" exklusive Dinner Events, hält weltweit Seminare und Vorträge und berät Restaurants und Hotels. Lauser ernährt sich selbst seit über 20 Jahren gesundheitsbewusst. Für ihn müssen sich Gesundheit und Genuss nicht ausschließen.



Das Buch beinhaltet viele verschiedene Rezepte. Frühstück, Suppen und Salate, Brote, Wraps und Tips, Hauptgerichte und Desserts. All das ist vorhanden. Jeder Geschmack wird bedient. Die Rezeptauswahl ist vielseitig. Der Leser wird auf die  Zubereitung der vegetarischen bzw. veganen Rohkost-Rezepte vorbereitet. So wird zu Beginn auf die Basics eingegangen. Was ist überhaupt Rohkost? Wieso ist es sinnvoll, sich durch Rohkost zu ernähren? Was darf man überhaupt essen und ganz wichtig, welche Techniken gibt es?

Das Buch ist beim Kosmos Verlag erschienen und für 19,99 Euro hier erhältlich.

Für die Osterfeiertage habe ich mich für ein Karotten-Süppchen als Vorspeise entschieden. Ich liebe Karotten-Suppe und so fiel die Wahl für mein erstes Gericht aus diesem Buch schnell. Sehr sehr lecker und unglaublich schnell zubereitet. Ich kann nur sagen: Hmmmmm - lecker.

Für 4 Personen benötigt man:
- 600 g Karotten
- 130 g Sonnenblumenkerne (eingeweicht)
- 750 ml Wasser oder Kokosmilch
- 1 EL Zitronensaft
- 1 gehäufter EL Ingwer
- 1 Knoblauchzehe
- 1 TL Koriandersamen
- 1/4 TL Kurkuma
- 1 TL Salz
- 1 EL Tamari

außerdem, für die Garnitur:
- 1/2 Paprikaschote
- 50 g Mungo- oder Linsensprossen
- 3 - 4 EL geröstetes Kürbiskernöl

Ich habe mich für die Garnitur für Kresse entschieden. Die hatte ich noch vorrätig.

Die Zubereitungszeit beträgt etwa 20 Minuten. Benötigt wird ein Mixer.

ZUBEREITUNG:
Die Sonnenblumenkerne einweichen. Dann abspülen. Karotten reinigen und in kleine Stücke schneiden. Karotten, Sonnenblumenkerne, Wasser oder Kokosmilch (ich habe mich für Kokosmilch entschieden - lecker), Zitronensaft, Ingwer (ich habe etwas mehr Ingwer verwendet), Knoblauch, Koriander, Kurkuma, Salz und Tamara im Mixer so lange pürieren, bis die Suppe cremig und leicht erwärmt ist. Dann nach belieben abschmecken. Letztendlich die Suppe in tiefe Teller oder Schälchen geben und mit Paprika und Sprossen / Kresse garnieren. Fertig.

Ich bin mir sicher, dass meine Gäste die Suppe ebenfalls lieben werden.

VERLOSUNG:
Und nun habe ich noch tolle Neuigkeiten für euch. Ich darf ein GO RAW BE ALIVE! Buch an euch verlosen. Ist das nicht wunderbar? Was ihr dafür tun müsst? Hinterlasst mir in den Kommentaren, eure E-Mail Adresse und lasst mich wissen, was es bei euch zu Ostern zu essen gibt. Fertig. Der bzw. die Gewinner/in wird in 14 Tagen ermittelt.

FAZIT:
Das Buch ist eine sinnvolle Ergänzung für den fortgeschrittenen Rohkost-Liebhaber. Die ausgefallenen Zutaten sorgen für viel Abwechslung. Ich als Rohkost-Einsteiger war überrascht, dass die Zubereitung mancher Gerichte doch recht zeitintensiv ist und eine Vielzahl an aussergewöhnlichen Zutaten benötigt, die nicht in jedem beliebigen Supermarkt erhältlich sind. Hat sich jemand aber schon mit Rohkost auseinander gesetzt und möchte sich regelmäßig Raw ernähren, dann ist dieses Buch eine tolle Investition und sollte nicht im Bücherregal fehlen.


Dieser Post ist entstanden in Zusammenarbeit mit Kosmos und Hallimash. 
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Labels: , , , , ,