BABY BUMP UPDATE & CASUAL FALL CHIC

Jeans - H&M (Maternity)
Sneaker - New Balance
Coat & Scarf - ZARA
Shirt - Primark

..über Geburtsvorbereitungskurse, Herbstbäuche & das Papa-Gen 

Da sitze ich nun. Im Geburtsvorbereitungskurs. Ich sitze da und denke, was machst du hier? Kann man sich auf eine Geburt und auf ein Leben mit Baby überhaupt vorbereiten? Ich schaue in die Runde  und in die Gesichter der anderen Paare und Frauen. Allesamt sehr nette Leute. Ich schaue sie an und sehe in ihre interessierten Gesichter und erinnere mich an meinen ersten Geburtsvorbereitungskurs, den ich damals für Anni gemacht habe. Mir wird heute noch ganz warm ums Herz…wie lange das schon her ist und wenn ich mein großes Mädchen anschaue die, ganz ohne "Vorbereitungskurs" bestimmt eine wundervolle große Schwester wird! Vor meinem inneren Auge sehe ich mich vor über zehn Jahren mit ähnlich erwartungsvollem Blick in eben so einem Kurs, der mir bestimmt die Angst einer jeden werdenden Mutter genommen hat, jedoch die wirkliche Vorbereitung auf ein neues Leben erfährt man erst, wie soll es auch anders sein, im "wahren Leben", wenn man mit tiefen Augenschatten den kleinen Schatz zum bestimmt fünften Mal in der gleichen Nacht im Arm durchs Zimmer auf und ab trägt. Aber was soll ich sagen, das alles ist Mutterliebe. Nichts was man in irgendwelchen Kursen lernt, nein, viel besser, es ist jeder Mutter in die Wiege gelegt! es ist einfach da, die Liebe die einfach so aus einem heraussprudelt für dieses neue Menschenkind. Ich kann es kaum erwarten!

Aber wie ist das mit den werdenden Vätern, denen der Bauch nicht jede Woche weiter wächst und die nicht die ersten Schwimmübungen spüren? Ich drehe mich um und schaue in Henry's Gesicht. Er ist voller Glück und hängt quasi an den Lippen der Hebamme. Er versucht sich so gut es geht auf unser Glück vorzubereiten. Auch wenn er es vielleicht noch nicht weiß, aber ich bin davon überzeugt das auch ihm das "Papa-Gen" im Blut liegt.

Spätabends liege ich dann auf der Couch und der Herr sitzt neben mir. Er zappelt und zappelt und rückt dann mit der Sprache raus: "Du, Schatz?", "Hmm, was denn?" frage ich geistesabwesend zurück. "Ich habe eine Überraschung für dich. Ich habe für das Baby den Kinderwagen gekauft!". Im nächsten Moment sitze ich kerzengerade auf der Couch und möchte vor Freude hochspringen. Nach Monaten des Überlegens, habe ich nun den Wagen meiner Wahl. Ein Schmuckstück. Ich habe ihn noch nicht, aber ich bin schwer verliebt und so verdammt dankbar, einen so tollen und lieben Mann an meiner Seite zu haben. Love is in the Air.




Baby Bump Update

Wie weit:  ..und es hat Plopp gemacht. Gefühlt ist der Baumumfang explodiert. Als wäre er über Nacht gewaltig gewachsen. 

Gewicht:  Erst gestern Abend habe ich mir der Waage gestellt. 68,4 kg leuchteten mir entgegen. Ich habe also wieder etwas zugelegt. Der Herr meinte aber erst vor wenigen Tagen, dass man mir die Schwangerschaft von hinten gar nicht ansehen würde. Der Bauch geht bisher nur spitz nach vorne.   

Umstandsmode:   In dieser Woche ist nichts neues an Dickbauch-Mode eingezogen. Der Herr brachte mir einen Pullover von H&M mit, in XL. I Bauchfrei. Ja, ja. Männer. "Ich habe dir einen Pulli mitgebracht!", voller Freude ziehe ich das gute Stück aus der Tüte und schaue es mir an. Ungläubig. "Du, das ist ja bauchfrei!". "Ach echt? Ich habe ihn dir aber in XL mitgebracht. Zieh doch sonst die Strumpfhose einfach ein Stück höher." Ah ja. 

Neuzugänge für das Baby:  Eine kleine süße Mütze in dunkelblau ist frisch eingetrudelt. Gefunden in einem wundersüßen kleinen Babyladen, der in der List sitzt.  

Schwangerschaftsstreifen:   Ja, der Bauchnabel spannt ordentlich und eben dort hat sich auch ein kleiner Riss verewigt.   

Schlafverhalten:   Seit einigen Tagen leide ich unter schlimmsten Rückenschmerzen. Diese sind im sitzen schon kaum zu ertragen und im liegen, der absolute Horror. Die Rückenschmerzen sind so stark, dass ich in der Nacht kaum ein Auge zubekomme. Ich wälze mich von links nach rechts und zurück. Aber keine Position schafft Abhilfe. 

Schönster Augenblick der Woche:   Ganz klar - die Überraschung des Herrn, über die ich mich sehr freue und außerdem der Geburtstag meiner liebsten Kathrin. 2 Tage volles Großfamilienleben. Der helle Wahnsinn. 

Kindsbewegungen:   In der Badewanne liegen und den Bauch tanzen sehen - was gibt es schöneres?! Da krampft mein Herz vor Glück. 

Heißhunger:   Zaziki. Hirsesalat. Zaziki. Ich könnte mich hineinlegen. 

Abneigungen:   Fisch

Geschlecht:   ein kleiner Süßkeks.   

Geburtsanzeichen:   Glücklicherweise nein.

Symptome:   Mein Rücken macht mir arg zu schaffen. Aber tendenziell geht es mir viel  besser. Der Kopf plagt mich nicht mehr so arg, der Kreislauf ist stabiler. 

Bauchnabel:   Sicherlich dauert es nicht mehr lang, bis er ploppt. 

Stimmung:  Diese Woche schon viel besser. 




Labels: , , , , , , , , , , , , , ,