BABY BUMP UPDATE - HELLO OCTOBER




..über Sorgen und Zweifel dickbäuchiger Frauen!  


11 Jahre. Ganze elf Jahre war mein großes  Mädchen allein. Einzelkind. Sie hat unsere volle Aufmerksamkeit genossen, musste nichts teilen, keine Rücksicht auf kleinere Geschwister nehmen oder sich größeren Geschwistern unterordnen. Kein Wunder also, dass wir Sorge hatten, dass Anni einem Geschwisterchen kritisch gegenüber stehen könnte. Was habe ich mir Gedanken gemacht. Vollkommen unbegründet, wie ich zum Glück herausgestellt hat. Anni fiebert der Geburt schon voller Freude entgegen und ist unglaublich gespannt. Wir lassen sie an allem teilhaben und binden sie überall mit ein. Sie macht das toll!

Auch wenn es seltsam klingen mag, ich kann mir noch gar nicht vorstellen, meine Liebe zu teilen. Elf Jahre mit diesem tollen Mädchen. Wie wird das sein, wenn da noch ein/e kleine/r Mitbewohner/in ist, der meine volle Aufmerksamkeit und Liebe fordert. Versteht mich nicht falsch. Ich platze fast vor Liebe, aber dennoch kann ich mir das alles noch nicht vorstellen. Mit zwei Kindern. Beiden gleich gerecht werden. Eine seltsame Vorstellung, die sich noch ganz fremd anfühlt. 




Baby Bump Update 

Wie weit:  Das Baby hört bereits sehr gut und deshalb spreche ich viel mit dem Bauchbewohner. Aktuell hat das Baby die Größe einer Pampelmuse. 

Gewicht:  Ich habe diese Woche kein neues Gewicht. Vielleicht sollte ich mir doch eine Waage anschaffen?! 

Umstandsmode:   Ich passe leider nur noch in wenige Stücke. Die Auswahl in meinem Kleiderschrank wird somit immer begrenzter und langweilt mich zunehmend. Als ich dann den letzten Outfit-Post von Anna Frost entdeckte, überkam es mich. Ich wollte mir etwas neues kaufen. Hübsche Mode für den Bauch und so stürmte ich Asos. Leider wurde ich nicht wirklich fündig. Entweder die Kleider waren viel zu sommerlich - hallo Asos, es ist Herbst! - oder es war mir zu altbacken. Also beschloss ich, in die Stadt zu fahren. Und ja - was soll ich sagen. Nichts da. Bei H&M sprach mich nichts an. Alles viel zu Mutti-haft. Da war ich schon sehr enttäuscht. Immerhin ein Streifen-Shirt konnte ich ergattern. 

Schwangerschaftsstreifen:   Negativ.  

Schlafverhalten:   Ich kann generell besser schlafen. Was für ein Glück. Nur die letzen Tage waren etwas anstrengend. 

Schönster Augenblick der Woche:   Mein Besuch bei KFC. Ihr lacht, für mich war es der Himmel. Hatte ich einen Bärenhunger. Ich hätte in der Minute kaum glücklicher sein können. 

Kindsbewegungen:   Normalerweise fegt das Baby unentwegt durch den Bauch. Es möchte wohl mal Fußballer werden. Leider ging es mir die letzten Tage gar nicht gut, was sich wohl auch auf den kleinen Mitbewohner ausgewirkt hat. Stille im Bauch. Seit vier Tagen. 

Heißhunger:   Obstsalat. Und Pumpkin Spice Latte. Oh ja. 

Abneigungen:   Stilles Wasser. Und Fisch.  

Geschlecht:   Das Baby wird ein.. Menschenkind. Wir wissen, was es wird. Aber werden es vorerst wohl noch für uns behalten. 

Geburtsanzeichen:   Keine.

Symptome:   Ich habe seit wenigen Tagen mit einer allergischen Reaktion zu kämpfen, die relativ stark ausgeprägt ist. Ganz unangenehm. An Schlaf war kaum zu denken. Heute geht es den ersten Tag etwas besser. Hoffentlich bleibt das so. Außerdem habe ich leider mit Wasser in den Beinen zu kämpfen. Aber das bleibt wohl nicht aus. 

Bauchnabel:   An Ort und Stelle.  

Stimmung:  Müde und kaputt.





Labels: , , , , , , , , , , , , ,