DIE CHEF-GRILLER




Die Chef-Griller 

Der letzte "follow me around" Post ist so gut bei euch angekommen, da konnte ich nicht anders und habe gestern die Kamera wieder eingepackt. Der Plan: spontanes Grillen. Sommer, Sonne, Sonnenschein und Grill-Lust. Was soll ich sagen, ich oute mich als Grill-süchtig. In Hamburg haben der Herr und ich ständig gegrillt. Ja wirklich, ständig. Gern auch um zwei Uhr in der Nacht. Da kannten wir gar nichts. Der Gasgrill war uns stets ein guter Begleiter. Diesen Sommer, in Hannover, waren wir nur ein einziges Mal grillen. Was wirklich schade ist. Grund war und ist, Hand auf's Herz - wir haben hier bisher keinen Grill und der Einmal-Grill ist zwar für den Moment fein, macht aber nicht auf Dauer glücklich. 

Nachdem gestern das beste Wetter herrschte und es nicht zu warm war, wollten wir beide nach der Arbeit spontan grillen. Ha - aber wir haben noch immer keinen Grill. Deshalb fuhren wir kurzerhand in den Baumarkt und besorgten uns einen weiteren Einmal-Grill. Als wir da so standen, war uns der aber nicht mehr genug und so beschlossen wir, uns endlich auch einen richtigen Grill für zu Hause anzuschaffen. Hier stellt sich wieder Frage: Kohle- oder Gas-Grill? Ich muss da für mich gar nicht lange überlegen, ein Gas-Grill soll's sein. Aber dazu später mehr. 





Nachdem gestern das beste Wetter herrschte und es nicht zu warm war, wollten wir beide nach der Arbeit spontan grillen. Ha - aber wir haben noch immer keinen Grill. Deshalb fuhren wir kurzerhand in den Baumarkt und besorgten uns einen weiteren Einmal-Grill. Als wir da so standen, mit dem Einmal-Grill in der Hand, überkam sie uns - die Sehnsucht nach einem guten Grill und wir beschlossen, nach dem Grillen abends mal die Onlineshops zu durchstöbern und nach einem schönen Grill zu suchen. Eine große Auswahl an allen möglichen Grills habe ich bei Edinger Shops gefunden und mein Favorit ist ganz klar ein solider Gas-Grill, der nicht zu groß und nicht zu klein ist. Dieser (klick) wird nun bald unser Balkonien zieren. Ich freue mich schon sehr. 


Die Würstchen und das Fleisch samt einer XXL-Flasche Alsterwasser hatte ich bereits auf dem Weg besorgt und so fuhren wir direkt zum Maschsee, um dort unser spontanes Grill-Lager am Wasser aufzuschlagen. Ein wenig Alster- und Elbersatz. Für alle Hannoveraner habe ich einen kleinen Tipp - geht man an der Straßenseite des Maschsees Richtung Aspria - kommt man zu der kleinen Ecke, an dem die Treppe mit den Löwen ist. Dort lässt es sich wunderbar mit schönstem Blick entspannen. Letztes Jahr entdeckten wir, eine kleine Gesellschaft, die dort feierlich einen Geburtstag begang. Ganz abschieden vom Straßenlärm, direkt am Wasser. Schöner kann es nicht sein. Und genau dort grillten wir gestern auch. Ein wundervoller Abend voller Glückseligkeit und Entspannung. 



Und wie ihr seht - ohne meinen geliebten HEINZ Ketchup geht nichts. Ich könnte, ganz zum Ärger des Herrn, alles in Ketchup ertränken. Aber eben nur in HEINZ Ketchup. Eine kleine Sucht, die mich schon seit Ewigkeiten verfolgt. Ja, ich weiß - völlig blödsinnig. 

Letztendlich wurden wir auch noch mit einem schönen Sonnenuntergang und wundervollem Abendlicht verwöhnt. Es war wirklich schön und ich frage mich, wieso wir nicht viel eher auf die Idee gekommen sind. Das wird jetzt definitiv öfters gemacht. Wisst ihr - der Herr und ich haben eine kleine Tradition. An schönen Abenden fahren wir immer zu dem gleichen kleinen Kiosk und kaufen uns jeder eine Bunte Tüte. Wer kennt sie noch? Und ja - genau das haben wir nach dem Grillen auch noch gemacht. Glücklicher hätte ich definitiv nicht ins Bett fallen können. 

Habt ihr euch etwas, wie bei uns das Grillen, dass euch mit eurem Partner fest verbindet? Irgendeine Routine, irgendetwas bestimmtes?





Labels: , , , , , ,