WEEKLY REVIEW - MY WEEK THROUGH INSTAGRAM



Herzlich Willkommen zu einer neuen WEEKLY REVIEW,

die definitiv kein Wochen- sondern vielmehr ein Monatsrückblick ist. Die Zeit rennt, die Tage reißen ab. Unglaublich, wie schnell das Leben doch vorüberzieht. Der Alltag, mit all seinen Verpflichtungen und schönen Erlebnissen. Schon Juli. Ich kann es kaum glauben. Was mich diesen Monat so beschäftigt hat, was ich getan oder gedacht habe - das seht ihr, wie immer, hier. 

Bewertung für den Monat allgemein: Bei einer Skala von 1 bis 10, bekommen die letzten Wochen eine 7. 

GEHÖRT: 
Sia mit Chandelier - hoooooch und runter. Seit Jahren liebe ich Sia. Sie ist eine umwerfende Sängerin, eine tolle Künstlerin. Zwar war ich damals doch sehr verwundert, warum sich Sia für einen Song von David Guetta verwursten lassen hat - aber auch das konnte der Liebe zu ihren Songs nicht schaden. Wenn ihr den Song Chandelier noch nicht kennt, dann schaut euch unbedingt das Video von der Ellen Show an. Wow. Absoluter Wahnsinn.

GELESEN: 
Zur Zeit komme ich leider sehr wenig zum lesen. Das ist schade, aber nicht zu ändern. Ich arbeite gerade recht viel und Abends falle ich, wie wohl die meisten, einfach völlig erschlagen ins Bett. Ich bin aber gerade dabei, das Buch 'die Totenwäscherin' von Helga Hegewisch zu lesen. Und seit zwei Tagen lese ich nun zum zweiten Mal 'die Blutlinie' von Cody McFadyen. Ja, zwei Bücher. Das ist bei mir nicht selten - oftmals liegen mehrere Bücher auf meinem Nachttisch. Ganz  nach Lust und Laune, greife ich dann entweder zu etwas härterem oder doch zu leichter Literatur. 

GEGESSEN: 
Pizza von der L'Osteria. Yummy. Ich liebe die Pizza Rucola mit Knoblauchöl. Die ist einfach nur göttlich. Natürlich gab es auch wieder Vietnamesisch und Sushi. Wie kann es anders sein. Und ich habe viel gekocht. Zum 1. Juli oder 1. August (da bin ich mir noch nicht ganz sicher), möchte ich einen ganzen Monat jeden Tag ein anderes Gericht kochen. Eine Challenge an mich selbst. 

GESHOPPT: 
Streifen, Streifen und Streifen. Dazu ein Midi-Kleid in einem sommerlichen hellblau und drei Paar Schuhe. Endlich kann ich mich mit meinem Kleiderschrank auch wieder ein wenig anfreunden. 

GETRUNKEN: 
Holunderblütenschorle mit einer Scheibe Gurke. So lecker. Probiert es auch, man möchte dann nichts anderes mehr. Außerdem hausgemachte Limetten- und Zitronenschorle und ganz viel Cola und Wasser. 

GEÄRGERT: 
Ich war diesen Monat sehr traurig. Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen - aber manchmal passieren Dinge, die einen unendlich traurig stimmen. Mir hat diesen Monat meine Gesundheit nicht gut zugespielt und einer Nacht im Krankenhaus mit viel Sorge folgte eine ebenfalls mit Sorge geschwängerte Woche. Ich werde nun viel mehr auf meine Gesundheit achten und gewisse Arzttermine ernst nehmen. Auch wenn man sie eben lieber verdrängen würde, weil es viel wichtigere oder tollere Dinge zu tun gibt. 


GEFREUT: 
Über schöne Stunden mit meinen Liebsten. Über einen wundervollen Mittag, Nachmittag und Abend mit der liebsten Regina und der tollen Lu. Über Zeit in der Herzstadt. Über den traumhaften Abend mit meiner zauberhaften T. - mit der ich tolle Stunden im Schöne Aussichten (Beach Club) bei Holunderblütenschorle hatten.  Darüber, dass der Herr auch in (für mich) besonders harten Zeiten immer für mich da ist. Mein Fels in der Brandung. 

GESEHEN: 
Drei Folgen von 4 Hochzeiten und eine Traumreise. Tja, das war es auch schon. 

GEWÜNSCHT: 
Ich wünsche mir, der Dienstag wäre so nicht geschehen. Außerdem wäre es toll, wenn die Klausuren schon vorüber (und am besten auch schon bestanden) wären. Schon bald geht's los und ich Troll habe noch nichts vorbereitet. Diese Woche fange ich aber an. Das steht fest!

..und nun zu den Bildern!



Sommer, Sonne, Sonnenschein!
Matchy Matchy. Es geht wild zu - JOOP Miss WILD und OPI! 
Grandioser Nachmittag mit Regina und Lu
meine Destroyed Jeans sind mir aktuell mein liebstes.
Steifen & Karo geht nicht zusammen? Geht doch! 
Schwarz für graue Tage
dancing in the rain!
Perfektes Abendbrot - Rice Vietnam und Smoothie
Angrillen or der Uni
Margarita für den Mann
Meine Liebe zu Midi ist riesig! 
Date-Night in Linden
Familientag am Maschsee
Frühstück in der Super Bude
Pünktchen und Midi 
Ein Geschenk vom Mann - eine Brotdose, die ausschaut wie Charles
Date Night
Ein wundervoller Abend mit Luise und Regina
süßeste Hotel in Hamburg - die Super Bude
Wenn nicht Punkte, dann Streifen (oder Karo)
rote Lippen sind zum küssen da!
Perfekter Sommer-Snack




Labels: , , , , , , ,