Outfit & Review: FLOWER POWER DRESS VIA SHEINSIDE

dress - sheinside
wellies - Hunter

trench - zara


Flower Power via Sheinside 


Erst einmal - ich wünsche euch eine wundervolle sonnige Woche. Endlich steht der Sommer vor der Tür! 

Nun aber direkt weiter zum heutigen Thema. Wo fange ich an.. Onlineshops aus China - wir kennen sie alle.  Immerhin lächeln uns ständig Looks mit Teilen der Shops auf diversen Blogs und Instagram-Accounts an. Ich möchte heute mit euch diskutieren, welche Vor- und Nachteile eine Bestellung in einem chinesischen Onlineshop hat. Welche Erwartungen oder Bedenken ich zum Beispiel habe. Mich interessiert auch eure Meinung. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, wie steht ihr zu diesen Shops?

Insgesamt habe ich nun zweimal bei chinesischen Onlineshops bestellt. Beim ersten Mal war es eine Kette, die mir den Verstand raubte und die ich unbedingt haben musste. Also bestellte ich sie und war mit dem Bestellvorgang, der Transaktion und der Ware zufrieden - für den günstigen Preis. Vor einigen Wochen bot sich mir die Gelegenheit, in dem ebenfalls chinesischen Onlineshop Sheinside zu bestellen. Drei Teile stellte man mir kostenlos zur Verfügung, um den Shop und die Ware zu testen. So weit, so gut. Der Shop war ansprechend gestaltet und besonders begeistert hat mich die große Auswahl und die vielen schönen Kleidungsstücke. Ich verbrachte fast einen ganzen Abend, um den Shop zu durchforsten und es fiel mir gar nicht leicht, mich auf drei Teile zu beschränken. Letztendlich entschied ich mich, wie sollte es anders sein, für drei Kleider.

Alle Kleider bestellte ich eine Nummer größer als gewohnt. Die Lieferzeit betrug bei mir insgesamt drei Wochen. 

Als das Päckchen dann ankam, habe ich mich riesig gefreut. Und zwar genau so lange, bis ich das Paket öffnete. Denn da war die Enttäuschung leider groß. Zwei der drei Kleider waren komplett vernäht und absolut untragbar. Nur das farbenfrohe Blumen-Kleid war fehlerfrei. Leider ist es aber obenrum so eng, dass ich es nicht richtig schließen kann und es mir den Busen komplett platt drückt. Es scheint, als wären alle Kleider für Frauen ohne Kurven. Hübsch anzuschauen sind alle drei Teile. Zu schade, dass ich sie auf Grund der fehlerhaften Verarbeitung nicht tragen kann. 

Da sind wir direkt bei einem Vorteil - der großen Auswahl. In Onlineshops ist die Auswahl generell weitaus größer, als in manchem Store. Man findet im Netz immer das, was man gerade braucht (oder eben auch nicht braucht). Auch die günstigen Preise sind absolut verlockend. Da können viele Läden nicht mithalten. Aber was ist, wenn Teile eben nicht passen oder nicht gefallen? Wie läuft das mit der Rücksendung? Bestellt man nur ein Teil mit einem Wert von wenigen Euro, muss das gute Stück dennoch erst einmal um die halbe Welt transportiert werden. Sicher, auch die Produkte ansässiger Läden vor Ort werden von Irgendwo her transportiert - aber eben in großen Containern und nicht als Einzelteile. Die Belastung ist letztendlich doch geringer, vermute ich. Und welche Erwartungen habe ich, wenn ich in gewissen Onlineshops bestelle? Mich würde eure Meinung zum Thema interessieren - was denkt ihr?  Da die Kleider allesamt nicht gut ausfielen, wird es für mich persönlich zudem die letzte Bestellung in diesem Shop gewesen sein. 

Ich würde mich wirklich sehr über eure Meinung in den Kommentaren freuen!

Liebst
Janina



Kooperation: Das Kleid, wie auch zwei weitere, wurden mir kostenlos von dem Onlineshop Sheinside zur Verfügung gestellt!
Affiliate Link: Der Amazon-Link zu den Hunter Boots ist ein Affiliate Link!



Labels: , , , , , , , , , , , , ,