100 HAPPY DAYS





100 HAPPY DAYS - weniger mosern und stöhnen, dafür mehr lachen und genießen!

100 Tage am Stück glücklich sein, ganz bewusst. Sich zu besinnen und die kleinen Dinge im Leben wieder mehr zu schätzen. Einfach mal jeden Tag deinen #100happydays-Moment bildlich dokumentieren oder aufschreiben. Ich bin dabei!

Eine Kommilitonin (hallo Anni!) lud vor kurzem Bilder ihrer persönlichen Glücksmomente mit dem Hashtag #100happydays bei Facebook hoch und ich war direkt neugierig, was wohl hinter dieser Sache steckt. Meine liebe Luise von Luise liebt hat dann relativ zeitgleich einen Post zu diesem Projekt hochgeladen und ja - da war es endgültig um mich geschehen und ich wusste: "da machst du mit!". 

Ich bin generell recht zufrieden mit meinem Leben. Mal mehr, mal weniger. Das kennen wir alle. Aber im Großen und Ganzen kann ich mich nicht beklagen. Ich will mich nicht zwingen, jetzt auf Teufel komm raus glücklich zu sein. Diese Challenge finde ich deshalb so toll, weil man sich einfach bewusst Zeit nimmt, diese kleinen Momente am Tag zu genießen und zu leben. Sich bewusst über diese Kleinigkeiten freuen - das geht ganz oft unter, bedingt durch Zeitdruck, Stress und Co. Nein dazu, ja zum zelebrieren von den kleinen Auszeiten. Sei es ein strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein, der einen morgens weckt oder eben ein Lunch-Date mit der besten Freundin, ein Telefonat, ein Stück Schokolade auf der Parkbank - es kann sich um alles handeln. Hauptsache man genießt und freut sich. 

Gerade die letzten zwei Wochen waren zum Teil gar nicht schön. Ich habe mich sehr über das überhebliche und intrigante Verhalten gewisser Personen geärgert und war mehr als enttäuscht und auch erschüttert. Aber wisst Ihr was - ich hab mir gesagt: "Janina, weg mit Leuten wie diesen aus deinem Leben, die dich nur runterziehen. Weg mit Leuten, die immer nur kommen, wenn Sie was wollen - aber selbst nie geben. Weg mit all diesen oberflächlichen Personen!" 
Also habe ich aussortiert. Dazu meine Haare abgeschnitten, wie passend, und fühle mich nun, als wäre ich Ballast losgeworden. Befreiend ist das!

Man räume sein Leben auf und beschließe, ab sofort wieder bewusster zu leben - sein Glück zu genießen. Ich bin dabei, sowas von dabei! *Tschaka*

100happydays - ich bin nun an Tag #007 angekommen. Ich hab mir seit Beginn der Challenge jeden Tag eine kleine (Herzens-)Auszeit genommen und der schönste Moment für mich, war der Mädelsabend mit den zwei Herzen Rina von Daily Malina und Luise von Luise liebt. An dieser Stelle: Danke Luischen dafür, dass du mich inspirierst und mitziehst! Ein weiterer sehr toller Moment, den ich aber leider nicht bildlich festhalten konnte, war ein Gespräch mit meiner Chefin. Ein Herz an sie! Es gibt doch tatsächlich nichts, das einen mehr rührt und freut, als wenn man für seine Arbeit gelobt wird. Ich wünsche mir mehr Vorgesetzte, die Anerkennung auch einfach mal aussprechen!

Seid Ihr mit dabei? Lasst uns zusammen 100 Tage am Stück "glücklich" sein. 

Ich werde euch in regelmäßigen Abständen von meinen schönsten #100happydays Momenten berichten. Wer kann jetzt noch Nein zu dieser tollen Sache sagen?! Wenn Ihr mitmacht, verlinkt mich doch auf euren Instagram-Beiträgen. Ich würde mich riesig riesig riesig freuen, wenn ich einige von euch inspirieren und motivieren konnte. 

Ich herze euch!
Janina


mein schönster #100happydays Moment die Woche:
Dinner-Date in der Street Kitchen (bestes Viet-Essen in Hannover)
und danach veganes Eis (WAHL'S) und lecker Drinks <3





Labels: , , , , , , , ,